Impressum
Winkelruten PDF E-Mail

Störquellen wie Wasseradern können den Schlaf von Menschen negativ beeinträchtigen. Katzen schlafen häufig in der Nähe von Wasseradern. Auf Katzen wirken sie sehr beruhigend, wohingegen sie Menschen aus der natürlichen Balance bringen können. Eine Winkelrute ist ein ideales Instrument, um diese Störquelle, aber auch viele andere wie Erdstrahlen, Brüche, Gitternetze usw. ausfindig zu machen. Winkelruten sind besonders für Anfänger geeignet.

Die Radiästhesie ist die Lehre der Strahlenwirkung auf Organismen. Nach dieser Lehre weist jede Materie eine eigene Strahlung auf, die in einer bestimmten Frequenz Schwingungen sendet. Einige Menschen sind besonders feinfühlig und nehmen diese Schwingungen wahr. Dadurch werden sie in ihrem Schlaf gestört, sind dauerhaft nervös, gereizt oder bekommen Kopfschmerzen, obwohl nie eine pathologische Ursache gefunden wird. Diese Schwingungen werden durch Zuhilfenahme einer Winkelrute sichtbar.

Winkelrute

Firma VitaLation bietet preiswerte Winkelruten an.

 

Eine Winkelrute besteht aus zwei Edelstahldrähten. Diese sind am Ende des Griffes im Rechten Winkel gebogen. Beim Rutengehen kann die Winkelrute ausschlagen, was ein sicheres Zeichen dafür ist, dass genau an diesem Punkt eine Störquelle vorhanden ist.

Im Grunde ist der Mensch in diesem Fall das Messinstrument. Die Winkelrute lässt kleinste Muskelanspannungen des menschlichen Körpers sichtbar werden, die eine Reaktion auf die Störquelle sind. Die Winkelrute funktioniert in der Regel besonders gut, wenn das Material und das Instrument eine Harmonie mit dem Rutengänger bilden.

Unsere Vorfahren Anfang des 15. Jahrhunderts wussten bereits von der Kraft der Winkelrute, die auch heute noch vieler Orts Einsatz findet. Viele Menschen setzen die Winkelrute ein, um ihr Bett in einer neuen Wohnung an einer wasseraderfreien Stelle aufstellen zu können. Mit der Winkelrute werden in Entwicklungsländern Wasserquellen aufgespürt, über die dann Brunnen gebaut werden. Selbstverständlich können mit der Winkelrute auch andere positive Kraft- oder negative Störquellen aufgespürt werden.